Hardcore, HC-Punk

325
Wasted - here comes the darkness - CD Review
here comes the darkness - CD
9
Heute führt mich meine Reise durch den Hardcore-Kosmos nach Finnland. Wasted sind seit fast 20 Jahren unterwegs und ich lege die CD Here Comes The Darkness in den Player und bin verwirrt. Mein hochgeschätzter Chefredakteur hat die Platte unter Hardcore eingeordnet - ein eiskalter Etikettenschwindel! Macht aber nix - Wasted...
Scars Come Clean - the world to me - CD Review
the world to me - CD
6
Eigentlich eine klare Sache, "Scars Come Clean" liefern alles, was ich an Hardcore mag. Melodiöse mehrstimmige Riffs, eingängige aber interessante Songs, guter Gesang/gute Shouts, Gangshouts und das Ganze noch im modernen Gewand mit positiven Texten und einer guten Produktion. Leider ist gut gedacht nicht immer gut gemacht......
Various Artists - aggropunk III - die letzte Schlacht - CD Review
aggropunk III - die letzte Schlacht - CD
6
30 Bands mit etwa 7 Stunden 77 Spielzeit: Das also ist Punk aus Deutschland 2014. Aggropunk Productions aus Nürnberg ist ein tolles Label. In nur 3 Jahren haben sie es geschafft, durchaus so etwas wie Standards zu definieren. Auf diesem, letzten Sampler kann Hörer sich in stets gut aufgemotzten Brettern verlieren. In meinem...
In Other Climes - empty bottles & wasted nights - CD Review
empty bottles & wasted nights - CD
7
Nachdem man sich durch das sinnentleerte Intro von "Empty Bottles & Wasted Nights" gelangweilt hat lässt die neue Platte von "In Other Climes" für Freunde des brachialen Metalcores keine Wünsche übrig. Gleich mit ersten Song wird das Inferno losgetreten, das heutzutage seinesgleichen sucht. Das Riffing ist scharf und fett....
BHF - shoplifting at stock markets - CD Review
BHF
shoplifting at stock markets - CD
4
Vier Bubis aus Wien spielen HC-Punk mit politischem/gesellschaftskritischem Anspruch. Das ist gut gemeint und auch gut gemacht, hat für mich einfach zu wenig Wiedererkennungswert. Will sagen: ich hab die Platte mehrfach durchgehört und es ist wenig bis gar nichts hängen geblieben. Mittelmaß mit Tendenz nach unten.
The Lucky Punch - Still Shakin - CD Review
Still Shakin - CD
2
Ich zitiere meine Mail an den Chef, nachdem ich lange nicht mehr nach neuem Reviewmaterial gefragt hatte: "Hallo Torsten! Sorry, das hat ein bisschen länger gedauert und ich hab leider den Überblick verloren, was von der letzten Liste, die du mir geschickt hast, schon gelaufen ist. Wie wärs damit: Ich schreib einfach fünf...
Method Of Proof - truthseeker - 7" Review
truthseeker - 7"
1
Auf vorliegender Debut 7“ „Truthseeker“ des Quintetts „Method of Proof“ hört sich ein Lied an wie das andere. Schleppend (groovend?) gespielter Core, aber nicht, wie in beiliegendem Pamphlet angekündigt, Hardcore, das ist in meinen Ohren Metal, wegen mir auch mit 'nem Core dahinter, aber definitiv nicht meine Tasse Tee.
Iron Chick - the constant one - CD Review
the constant one - CD
7
Mit meiner kleinen Tochter hatte ich schon die ein oder andere Diskussion, was das Cover des zweiten Iron Chic Albums eigentlich genau darstellen soll. So richtig einig wurden wir uns nicht. Mit meiner Frau erörterte ich die Frage, ob „The Constant One“ nun ein lauwarmer Hot Water Music Aufguss sei oder nicht. Ich konnte mich...
Leidkultur - for a better world - EP Review
for a better world - EP
5
Würde mich nicht wundern, wenn die Mitglieder von Leidkultur ganz besonders dicke mit den Leuten von Amen 81 wären. Nicht nur weil beide Combos aus Nürnberg stammen, sondern weil diese Leidkultur EP mich sofort an die Stadtfeind 10“ von Amen 81 erinnerte. Letztere ist damals bei mir und in meinem Bekanntenkreis eingeschlagen...
Stage Bottles & What We Feel - one world - one crew - Split-CD Review
one world - one crew - Split-CD
7
Hier hat Mad Butcher zwei aktuelle EPs auf einer CD zusammengefasst, die für sich separat auch als Vinyl-Singles erhältlich sind. Den Anfang machen What We Feel aus Russland, die seit Ende 2005 hochpolitischen gemäßigten Hardcore mit leichten Streetpunk-Anflügen spielen und sich sehr bemühen, die Fahne des russischen...
Last Hope - More than ever - CD Review
More than ever - CD
7
Last Hope's neues Album More Than Ever kommt im klassischen Hardcore-Gewand daher. Die Combo kommt zwar aus Sofia, die Stücke der Platte könnten aber auch auf den besseren Platten von New Yorks diversen Hardcore-Heroen zu finden sein. Schon das Intro schiebt sich wie ein Bulldozer in den Gehörgang und brachial gehts auch weiter...
Hard Resistance - lawless & disorder - CD Review
lawless & disorder - CD
7
HARD RESISTANCE gehörten Mitte der Neunziger zur Benelux-Invasion, zornige junge Combos aus Belgien und den Niederlanden, welche kompakten Power Old School Hardcore spielten und allesamt auf LOST & FOUND debütierten: DISCIPLINE, TECH 9, BACKFIRE, RIGHT DIRECTION etc. "Bollo-Hardcore" was born. Neue Werte bestimmten die...
Login