Hardcore, HC-Punk

355
DER FEIND - s/t - EP Review
s/t - EP
9
Weltverbesserer, Lego-Bausatz Anarchisten, verehrte Innenminister der Europäischen Union, exkrementales Nationalistenpack ! Nehmen Sie entspannt eine gebückte Position ein, ziehen Sie die Arschbacken auseinander und genießen Sie noch einmal den Duft der Freiheit, bevor DER FEIND aus Berlin, die Ratten im Dreck der...
Tony Gorilla  - It takes a spark - CD Review
It takes a spark - CD
8
Den Rise Against / Ignite – Vergleich werden die Dortmunder nicht los, aber sie sind klasse, die CD hat einen hohen Wiedererkennungswert (zu dem der befähigte Sänger einen guten Teil beiträgt), das Artwork ist phantastisch (Eugeniusz Wisniewski) und es gelingt, den Spannungsbogen bis zum Ende hochzuhalten. Sehr gute dritte...
Spirits - Discontent - LP Review
Discontent - LP
3
Kann sein, dass das am Alter liegt, aber mit dem Straight-Edge-HC-Gebolze der Jungs aus Boston kann ich nur bedingt etwas anfangen. 13 Songs in 24 Minuten sagen eigentlich alles, Platz für individuellen Ausdruck bleibt da wenig und nur wütend sein reicht doch irgendwie nicht, das gab’s doch schon. https://www.facebook.com/...
Daily Riot / Scars Come Clean - Split CD Review
Split CD
4
Beide Bands sind im Hardcore daheim und kommen aus dem Saarland. Daily Riot haben schon über 20 Jahre Existenz auf dem Buckel, um so erstaunlicher, dass ihre herausgekotzte Wut immer noch jung und ungestüm klingt. Trotz der guten (deutschen) Texte zieht das aber ohne irgendeine Gefühlsregung an mir vorbei. Die drei Tracks von...
The Skunks  - s/t - Demo-CD Review
s/t - Demo-CD
3
Crust-Core-Trio aus Winterthur/Schweiz mit zornig-herbem Sound, der an die Mitt-Achziger erinnert, so etwa Richtung Inferno (in schlechter). Die Arrangements sind genre-gerecht nicht eben das, was man abwechselungsreich nennt und die Soli kommen mir auch ein bißchen dilettantisch vor, aber sei’s drum, wer Gebolze mag, kann über...
My Defense  - No place like home - CD Review
No place like home - CD
5
Heutzutage selten: Eine Hardcore-Band, die nicht von oben bis unten hautmäßig bebildert ist. Der Fünfer aus Köln ist schon lange dabei (10 Jahre um genau zu sein) und feuert auf seiner 6. Platte über ein Dutzend brettharte HC-Salven ins Publikum, die präzise und vergleichsweise melodisch gespielt und mit viel Gang-Vocals...
Stressfaktor  - Zurück auf Null - CD Review
Zurück auf Null - CD
3
Brachiachen Punk mit klaren Bezügen zu Hardcore (nicht so sehr das Tempo, eher das sehr schroffe Element) und Metal (besonders der Gesang hat Anleihen in den härteren Sphären des Genres), das ist die Baustelle der bereits seit 1997 existenten Kombo aus Landau/Pfalz. Die jahrelange (Spiel-)Praxis merkt man deutlich,...
Unity - blood days - LP Review
blood days - LP
9
Da hat Kidnap Music sich wirklich Mühe gegeben, dass Orange-County-Hardcore-Kleinod "Blood Days" von "Unity" neu auf Vinyl aufzulegen. Die Neuauflage wirkt mehr als wertig und hat ein neues Textblatt mit Liner Notes zur Wiederauflage von Joe D. Foster spendiert bekommen. Echt schick geworden! Aber nun zum Wichtigsten, dem...
Veilside /Lowlife - brothers till we die / crime city connection - Split-CD Review
brothers till we die / crime city connection - Split-CD
8
Heute habe ich mal wieder die ehrenvolle Aufgabe eine Platte von einer Band mit der ich selbst schon zusammengespielt habe einem Review zu unterziehen. Naja, nur teilweise, da "Brothers Till We Die X Crime City Connection" von Veilside und Lowlife eine Split CD ist. Das Motto ist, nach dem Titel der CD zu gehen, Freundschaft...
Dead Man's Chest - negative mental attitude - CD Review
negative mental attitude - CD
7
Da wurde aber mal die Abrissbirne ausgepackt! Dead Man's Chest klingen auf ihrer EP Negative Mental Attitude wie der mächtige Hulk, wenn er mit dem falschen Bein zuerst aufgestanden ist. Die vier Briten holzen sich durch die 5 Songs (aus meiner Sicht) epischer Länge wie der Harvester durch den Wald. Zum Glück tragen die...
Moscow Death Brigade - Hoods Up - CD Review
Hoods Up - CD
8
Kurz vor dem Jahreswechsel noch mal ein Highlight! Hoods Up von Moscow Death Brigade rotiert im CD-Player und dazu bricht draußen die Böllerhölle los. Der Soundtrack zum Untergang... Also lauter gedreht das Teil, weil das Geballer aus der Stereoanlage deutlich besser ist, als das draußen. Und genau das bietet dieses Re-Release...
Whatever - what do you expect - CD/LP Review
what do you expect - CD/LP
3
Schade, dass die Scheibe nicht als Demo bei mir ankam. Dann hätte ich ein paar Punkte mehr vergeben können, weil die Ideen, die die vier Kölner von Whatever haben sind echt nicht verkehrt. Aber für eine LP, und sei es im Selbstverlag, gelten leider andere Maßstäbe. Und so gilt hier die Devise: "Das Gegenteil von gut gemacht ist...
Login