Deutsch- & Skapunk

534
T-Killas  - Kicking the pressure - EP Review
Kicking the pressure - EP
8
Die hatten wir vor ziemlich genau drei Jahren bereits im Visier, damals konnten sie mit ihrem Debut „It’s up to you“ ordentlich bei uns punkten (http://www.moloko-plus.de/review/t-killas-its-you-cd-5711). Endlich gibt’s hier Nachschlag in Form einer 4-Track-EP, die auf Seite A mit zwei Stücken aufwartet, die die Tradition des...
Jaya the Cat - Basement Style LP/CD Review
Basement Style LP/CD
7
Nichts Neues von der Katze, sondern die Wiederveröffentlichung der ersten „richtigen“ Platte aus 2001 der ehemaligen Bostoner, die es bislang nur als CD und das ziemlich teuer weil selten gab. Die Grundlagen ihres Stils waren seinerzeit bereits eindeutig erkennbar, aber ihr Reggae-/Punk-/Ska – Mix tönt hier noch etwas...
Macsat  - Schnaps & Liebe – LP/CD Review
Schnaps & Liebe – LP/CD
6
Sowohl der Schnaps als auch die Liebe kann zu Gefühlsausbrüchen führen, die nicht immer wünschenswert sind. Aber abgesehen davon regiert hier eher die gehobene Laune, obwohl man dem Westfalen an sich ja nachsagt, zum Lachen in den Keller zu gehen. Punkrock mit Ska- und Reggae – Elementen bei überwiegend deutschen Texten und...
Bitter Grounds  - Hollowlands – LP/CD Review
Hollowlands – LP/CD
7
„Hollowlands“ ist das Erstlingswerk eines niederländischen Quartetts, das bereits ab Mitte der 90er für 10 Jahre unter dem Namen Beans ihre Umgebung beschallt hat. Den damaligen Wurzeln sind die Männer aus Utrecht treu geblieben, sie verarbeiten Ska-und Reggae-Elemente in ihrem Punkrock-Sound ohne direkt Ska-Punk im Sinne der...
Chefdenker - Eigenuran - LP / CD Review
Eigenuran - LP / CD
6
Ein Titel, bei dem man nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll. Konzeptalben sind ja eher was für Freunde des Prog-Rocks, Eclipsed-Leser stellen dutzende davon in ihr Regal. Die Kölner, die uns hier und jetzt nunmehr beschäftigen, haben nach längerer Tonträger-Pause endlich ein überfälliges solches zum wirklich wichtigen...
Artless  - Tanzparty Deutschland - LP Review
Tanzparty Deutschland - LP
8
Eindeutiger Fall von Klassiker-Alarm, aber nachdem dieses Vermächtnis aus den Babyjahren des deutschen Punk jetzt nunmehr seine vierte Wiederveröffentlichung in den unterschiedlichen Darreichungsformen als LP, CD oder Pic-LP erfährt, bleiben nicht mehr viele unbeleuchtete Aspekte, die nicht schon einmal zur Sprache kamen: http...
Heisse Projektile - Du und Deine Scheisse - CD Review
Du und Deine Scheisse - CD
4
Nur sehr mühsam kann man lesen, wer da zum Tanze aufspielt und wie das Produkt betitelt wurde. Und das Buchstabengewitter im Bereich des Textabdrucks ist gelinde gesagt eine Katastrophe. Graphik muß also noch geübt werden. Musikalisch sieht’s da etwas besser aus, wenngleich auch keine Wunder erwartet werden dürfen....
Dead Shepherd  - Gewissenslücke CD Review
Gewissenslücke CD
5
Wilder Stilmix aus Kaltenkirchen in Schleswig-Holstein: Da gibt es Deutschpunk, Skapunk, Folkpunk und zwischendurch kommt mit „Mach es einfach“ auch noch ein Rap-/Metal-/Punk a la Body Count in die heimischen Gemächer. Meistenteils in Muttersprache … . Durchaus mit dem nötigen Wumms ist „Gewissenslücken“ auch kompetent...
Incoming Leergut  - Dagegen mit dem Trend – CD Review
Dagegen mit dem Trend – CD
5
Melodic-Punk in Deutsch mit schön hintergründigen Texten und noch mehr Humor (sehr gekonnt: „Johanna, rück meine CDs von Iron Maiden wieder raus“). Der Name suggeriert Funpunk mit Hang zu maß- und spaßlosem Dauerkoma, aber das rheinländische Quartett ist weit mehr als aufgesetzt lustig. Sie berichten von Trennungen, der Suche...
Der Dumme August  - s/t – LP Review
s/t – LP
8
Was für ein begnadeter Songtitel: „Am Tresen meines Herzens“! Und besonders schön: Das ist auch noch ein Hit! Der Dumme August ist in Köln beheimatet, besteht aus diversen Haudegen von u.a. Kommando Petermann, Knochenfabrik oder Supernichts und realisiert hier Lyrik zum alten Thema Beziehungen mit all ihren Irrungen und...
Bornheim Bombs  - Schluss mit lustig - CD Review
Schluss mit lustig - CD
5
Aus der „Deutschpunk mit Spaß“ – Schublade kommen die Frankfurter FSV-Anhänger nicht raus, da sind sie quasi prototypisch. Was nicht die Behandlung wichtiger Themen ausschließt. Sehr angenehm der leicht selbstironische Anflug in „Tolle Songs“, gleichzeitig auch der „Hit“ der CD. Für das, was es ist, ist es ok, so richtig...
Abk  - Lilagrau – CD Review
Lilagrau – CD
3
Schwer zu sagen, was das sein könnte. Vielleicht Minimalisten-Punk mit Trompete. Erinnert entfernt an ZK. Allerdings fehlt es an deren Witz. Besonders gut spielen können sie nicht. Das wäre kein Problem, wenn man es mit guten Ideen kompensieren könnte. Können sie aber eher nicht. Der Sänger ist leider auch nicht gerade mit...
Login