Tonträger & DVD's

3276
Argyle Goolsby  - Darken your doorstep - LP/CD Review
Darken your doorstep - LP/CD
6
Dass Blitzkid mal zwischen 1997 und 2012 zu den führenden Horrorpunk-Truppen des Planeten gehört haben sollen ist schwer an uns vorbeigegangen, wahrscheinlich, weil die meisten mir bekannten Zeitgenossen der Meinung sind, eine halbwegs gut bestückte Misfits – Sammlung reicht auf diesem Terrain. Herr Goolsby war jedenfalls...
Katzenköter - Hackfleisch LP Review
Hackfleisch LP
7
Erstaunliches aus dem Ruhrgebiet: Die Band mit dem sagen wir mal aussergewöhnlichen Namen gibt’s schon seit Dekaden, die Anfänge rühren aus der Zeit, als Gitarrist "Dash Alltemperatur" nach Auflösung der legendären Fröndenberger Punkrock-Kombo SVW mit anderen Gleichgesinnten in Dortmund "Sex Now" formierte. Das war etwa um 1990...
The Gift - Running Around This Town Review
Running Around This Town
9
Mit Ihrer "Golden Gate" EP von 2015 konnten die Franzosen mich schon so richtig anfixen. Jetzt veröffentlichen die Freiburger Mod Punk Spezialisten von "Time for Action" Records" endlich einen Longplayer des Powerpop Trios aus Nantes. Die Jungs sollten für den Moloko Plus Leser keine Unbekannten sein, spielen oder spielten sie...
The Steady 45s - Trouble in paradise LP+CD / CD Review
Trouble in paradise LP+CD / CD
8
Dass die aus L.A. kommen ist schwer zu glauben … und dass die Platte letztes Jahr eingespielt wurde erst recht. Mit verbundenen Augen ohne Blick auf Cover und Bandpics denkt der Liebhaber unweigerlich an Kingston/Jamaica irgendwo zwischen 1963 und 1967 und an Produzenten wie Coxsone Dodd, Duke Reid oder Sonia Pottinger. Man...
T-Killas  - Kicking the pressure - EP Review
Kicking the pressure - EP
8
Die hatten wir vor ziemlich genau drei Jahren bereits im Visier, damals konnten sie mit ihrem Debut „It’s up to you“ ordentlich bei uns punkten (http://www.moloko-plus.de/review/t-killas-its-you-cd-5711). Endlich gibt’s hier Nachschlag in Form einer 4-Track-EP, die auf Seite A mit zwei Stücken aufwartet, die die Tradition des...
The Black Tape / The Zsa Zsa Gabors - Split-"7" Review
Split-"7"
7
Vor nicht allzu langer Zeit erinnerte mich eine Mini-CD der Kronacher The Black Tape an kalifornisch angehauchten Punk, doch hier auf dieser Split-EP klingen die beiden Tunes in etwa nach dem 82er-Punkrock-Style auf "Troops of tomorrow" von den seinerzeit noch wegweisenden und damit wichtigen The Exploited. Haben die sich...
Buried Cities / Knockin' Bones - Tried and true / Leaps and bounds- Split LP Review
Tried and true / Leaps and bounds- Split LP
6
Zwei Bands aus Austin / Texas mit personellen Überschneidungen, wobei sich einer sogar noch den Gitarren-Job bei Nowherebound aufhalst. Seite A bestreiten Buried Cities, die druckvoll-mächtige Punkrock-Wände auf Hardcore-Stelzen errichten und relativ grimmig, dabei aber erstaunlicherweise höchst melodisch agieren. Gut aggro...
Jaya the Cat - Basement Style LP/CD Review
Basement Style LP/CD
7
Nichts Neues von der Katze, sondern die Wiederveröffentlichung der ersten „richtigen“ Platte aus 2001 der ehemaligen Bostoner, die es bislang nur als CD und das ziemlich teuer weil selten gab. Die Grundlagen ihres Stils waren seinerzeit bereits eindeutig erkennbar, aber ihr Reggae-/Punk-/Ska – Mix tönt hier noch etwas...
Macsat  - Schnaps & Liebe – LP/CD Review
Schnaps & Liebe – LP/CD
6
Sowohl der Schnaps als auch die Liebe kann zu Gefühlsausbrüchen führen, die nicht immer wünschenswert sind. Aber abgesehen davon regiert hier eher die gehobene Laune, obwohl man dem Westfalen an sich ja nachsagt, zum Lachen in den Keller zu gehen. Punkrock mit Ska- und Reggae – Elementen bei überwiegend deutschen Texten und...
Bitter Grounds  - Hollowlands – LP/CD Review
Hollowlands – LP/CD
7
„Hollowlands“ ist das Erstlingswerk eines niederländischen Quartetts, das bereits ab Mitte der 90er für 10 Jahre unter dem Namen Beans ihre Umgebung beschallt hat. Den damaligen Wurzeln sind die Männer aus Utrecht treu geblieben, sie verarbeiten Ska-und Reggae-Elemente in ihrem Punkrock-Sound ohne direkt Ska-Punk im Sinne der...
RazorCut - Common enemy – LP/CD Review
Common enemy – LP/CD
9
Es ist noch nicht so lange her, da hatte man den Eindruck, Australien könne neben Schweden und Frankreich zum neuen Hotspot für anständige Musik im Sinne des Geistes beim Moloko Plus werden. Nun, so ein bisschen hat sich dieser Eindruck revidiert, denn auch wenn Kombos wie Marching Orders (bei denen RazorCut-Vokalist Al ja auch...
Grade 2  - Heard it all before – EP Review
Heard it all before – EP
8
Sogar ein alter Freund aus Bochum, sonst gegenüber zeitgenössischen Oi!-Kapellen zumeist eher skeptisch, ist voll des Lobes: Das Trio von der Isle of Wight macht nichts, was nicht andere auch machen, aber sie machen es besser! Blitzsauberer Bootboy-Sound der althergebrachten Machart mit Power, Wumms und Karacho. Die Klänge,...
Login