THE SPOOKY - Halloween Night - 7" Review
Label: 
Format(e): 
7inch/EP
Genre: 
Punkrock
Internet: 

THE SPOOKY

Halloween Night - 7"
10

Scheiß doch auf die Bande von Witzfiguren, die heute als Karikatur der MISFITS durch die Lande ziehen und an denen das einzig furchterregende und Grauen erweckende die musikalische Darbietung und der Ausverkauf ihrer ehemals großen Geschichte sind.

Der neue Herrscher der Dunkelheit heißt ab heute THE SPOOKY aus Orange County, die trotz der Tatsache, dass sie schon 1995 ihren Gräbern entstiegen sind und ihre erste Single "Ribcage" 1997 von Duane Peters veröffentlicht wurde, hierzulande bisher weitgehend unbekannt unter den Untoten, Vampiren, Werwölfen und Massenmördern geblieben sind, obwohl 17 Jahre ja eigentlich eine mehr als ausreichende Zeit sind, um dem Teufel zu preisen.

An dieser Stelle möchte ich daher auch einmal ihr letztes Werk "We Have Risen" empfehlen, das schändlicherweise bis heute kein Vinyl-Release gesehen hat, ich fordere diesbezüglich dringend Nachbesserung, kann doch nicht sein, dass Horden untalentierter Horrorkapellen den Markt bevölkern und die beste schlechthin (übrigens mit Mike Monster auch die mit dem überragendsten Sänger) geht leer aus, denn SPOOKY, das sind die besten Momente der "Dance With Me" von T.S.O.L., das sind die Melodien von MAD PARADE und den besten Stücken der MISFITS, das sind die frühen 45 GRAVE und CHRISTIAN DEATH.

Kurzum, SPOOKY sind die aktuell beste Horror-Punk-Deathrock Band des mir bekannten Universums und das vor allem unabhängig davon, ob gerade jeder Kasperkopp mit Schminke und Plastikvampirzähnen über die Bühnen spukt.

Zieht euch mal den Video Link rein und ihr werdet ebenso eure Seele an den Teufel verkaufen.

alles von:   

Kommentar hinzufügen

Wird nicht veröffentlicht
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Fill in the blank
Login