S.i.K.  - Schnauze voll! - CD Review
Format(e): 
CD
Genre: 
Deutsch- & Skapunk

S.i.K.

Schnauze voll! - CD
5

Die sind ja quasi die Hausband von Nix Gut Records, von denen ich irgendwie glaubte (und ehrlich gesagt auch hoffte), sie wären nicht mehr existent. Wahrscheinlich, weil wir seit Ewigkeiten nicht mehr bemustert worden sind … .

1991 gegründet in Winnenden, haben vier Jahre später drei Mann aus der Kombo besagten Vertrieb für Deutschpunk in seiner eher weniger ansprechenden Form aufgemacht.

Waren zwischendurch auch inaktiv, das ist Album No. 3 nach 14 Jahren.

Soundmäßig spielen S.i.K. eingängigen Deutschpunk, der zwar Razzia nicht gerade vergessen macht, trotzdem aber alle Trademarks mitbringt, die die Zunft einfordert.

In Sachen Lyrik beschäftigt man sich viel mit Szene-Interna und wettert gegen Traumtänzerei („Schnauze voll!“) oder selbsternannte Möchtegern-Vordenker („Szenepapst“).

Gelungen ist die Aktion, nicht etwa die Texte abzudrucken, sondern jeden Song inhaltlich zu kommentieren.

Natürlich kein Knaller, aber erheblich besser, als der Qualitätsdurchschnitt auf Nix Gut. Kann sich noch jemand an eine Murks-Mannschaft namens Kalte Krieger erinnern (http://www.moloko-plus.de/review/kalte-krieger-mein-letzter-schrei-cd-3274)?

https://de-de.facebook.com/pages/SIK/109635312460125

Kommentare (2)Kommentar schreiben

 

Was heißt da murz Band? Kalte Krieger waren und sind hammer.

 

Die haben mit "Gerechtigkeit" auf dem vierten Schlachtrufe Sampler einen Song gehabt, den ich in jungen Jahren massiv abgefeiert hab.
Auch auf den Alben gab es immer einige wirklich gute Songs, nur leider war auch immer einiges dabei, das ich als Füllmaterial empfand.

Sei's drum, allein aus Nostalgie werde ich mal nach der Scheibe schauen.

Kommentar hinzufügen

Wird nicht veröffentlicht
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Fill in the blank
Login