Bitter Grounds  - Hollowlands – LP/CD Review
Genre: 
Punkrock
Deutsch- & Skapunk
Internet: 

Bitter Grounds

Hollowlands – LP/CD
7

„Hollowlands“ ist das Erstlingswerk eines niederländischen Quartetts, das bereits ab Mitte der 90er für 10 Jahre unter dem Namen Beans ihre Umgebung beschallt hat. Den damaligen Wurzeln sind die Männer aus Utrecht treu geblieben, sie verarbeiten Ska-und Reggae-Elemente in ihrem Punkrock-Sound ohne direkt Ska-Punk im Sinne der Voodoo Glow Skulls oder ähnlichen Referenzbands zu machen.

Vielmehr schwingt dieser Einfluss eher unterschwellig mit, insgesamt ist das angenehm ausgewogen. Ja, und reden wir nicht drumrum, The Clash und Rancid standen Pate, das ist kaum zu leugnen.

Die Songs leben auch von dem ausdrucksstarken Gesang der beiden Gitarristen, die sich den Job am Mikro teilen, wobei die sich qualitativ nichts tun, sie können’s beide.

Hat was, die Platte – und ein schönes Coverartwork obendrein.

Kommentar hinzufügen

Wird nicht veröffentlicht
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Fill in the blank
Login