• Punkrock-Pranger

    THE BEATDOWN – s/t [8.4]

    Skinheadreggae, aus MP #42, 12.2010 Boyer [9]: Was die Herren aus Kanada hier kredenzen ist eine wahre Freude. Rocksteady, Soul, Reggae, ein bissen Dreck und ab auf die Tanzfläche. Genialer Sound, endlich mal wieder eine Rocksteady Platte komplett ohne Durchhänger. Alles richtig gemacht, ich pack jetzt nen Sixpack und geh zum Strand. Torsten [9]: Wunderbar entspannter Skinheadreggae, der einerseits herrlich retro klingt, anderererseits aber auch total eigenständig und ausgefallen. Fast bin ich gewillt zu sagen: Das kriegen noch nicht einmal die Aggrolites so dufte hin. Rudy [8]: Die Band kann man als kanadisches Pendant zu den Aggrolites bezeichnen. Sie spielen Skinhead-Reggae/Rocksteady ohne Bläser, driften aber auch gerne mal in flotteren…

  • Punkrock-Pranger

    GENERATORS: last of the pariahs [7.25]

    Rudy [9]: The Generators sind eine der großartigsten Bands des Erdballs und können mich auch auf ihrem aktuellen Album überzeugen. Tolle Melodien, kraftvolle Songs und gute Texte machen ‚Last of the Pariahs‘ für mich zu einem der Top Ten Alben 2011. Paradise [9]: Erlesene Old School L.A. Punk-Einflüsse (ADOLESCENTS, SOCIAL D., BAD RELIGION) unter einen Hut gebracht und GENERATORS-like mit CLASH und U.S. Streetpunk verfeinert. Runde Sache, starkes Album. Bernieblitz [8]: Mit „You against You“ bietet die aktuelle Platte einen richtigen Hit, die restlichen Lieder bewegen sich auf gehobenem Niveau. Ich kann mich an keine wirklich schlechte Platte erinnern. Locke [8]: Das gute Stück ist schon eine Weile draußen, läuft…

  • Punkrock-Pranger

    OLDE YORK: same [7.1]

    B7-Markus [10]: Olschool Hardcore Granate, ohne Umschweife und direkt auf die Zwölf. Auch wenn wir die Kirche im Dorf lassen wollen, ist das für mich die volle Punktzahl im Sinne von jedem, der alte Schule HC sucht, braucht und hiermit findet! Dazu gibt es die ganze Nummer dann auch noch auf old school lim. Vinyl in gediegener Aufmachung mit Liebe zum Detail – yes! Rudy [7]: Traditioneller Oldschool-Hardcore aus New York City, authentisch, abwechslungsreich und energiegeladen, sowie zwei Coverversionen (Warzone/Kiling Time). Gute Scheibe, mit diesem HC kann sogar ich was anfangen. Kalkov [6.5]: 5 x NY-Harcore mit teilweise deutlichem Streetpunk-Einschlag. Zu den 3 eigenenSongs gesellen sich 1 Killing Time- und…